Bürgerinitiative gründen

Antworten
Binimaus
Beiträge: 15
Registriert: 27. Mai 2019 19:48

Bürgerinitiative gründen

Beitrag von Binimaus » 27. Mai 2019 20:40

Hallo,
ich bin neu hier und möchte kurz Hallo sagen. Ich leide seit Jahren unter diversen Krankheiten, konnte 2 Jahre lang nicht mehr schlafen, bis hin zur Insomnie. Nun endlich fand ich heraus, dass es mit dem WLAN des Nachbarn und unserer Hochspannungsleitung in 80 Metern Entfernung zu tun hat. Die ersten Abschirmmaßnahmen hatten etwas Erfolg, aber wir sind noch lange nicht fertig.

In Bezug auf die Einführung von 5G habe ich mich auch einer Bürgerinitiative in Oberfranken angeschlossen, doch hier vor Ort sind die wenigen aktiven "alten Hasen" ziemlich ausgepowert und etwas "lustlos" inzwischen. Daher fühle ich mich ziemlich alleine. Wie seid ihr das angegangen um Gleichgesinnte zu finden, die vor Ort leben? Möchte auch gerne etwas mehr Öffentlichkeitsarbeit machen, könnt ihr mir Tipps geben? Vielen Dank für Euer Engagement.
LG
Tannennadel51
Beiträge: 5
Registriert: 27. Mai 2019 20:56

Re: Bürgerinitiative gründen

Beitrag von Tannennadel51 » 27. Mai 2019 21:18

Liebe Binimaus,
herzlich Willkommen hier.
Schön, dass die ersten Abschirmmaßnahmen etwas Erfolg hatten.
Haltet durch und macht weiter.. ihr werdet es noch besser abschirmen können!

Ich hatte damals eine Selbsthilfegruppe gegründet. Setze doch eine Anzeige in die Zeitung, oder mehrere...
Melde Dich bei der Krankenkasse, hänge beim Arzt Werbung für deine Gruppe auf.. nur Ideen..
bleib dran. Du schaffst das.
Liebe Grüße von der Tannennadel
Lars
Beiträge: 19
Registriert: 23. Apr 2019 11:22

Re: Bürgerinitiative gründen

Beitrag von Lars » 27. Mai 2019 21:49

Ich war in einem Nachbarort vor kurzem an dem Versuch beteiligt eine Initiative gegen einen Mast auf zu bauen. Bei der ersten Veranstaltung waren noch 60 dabei. Mittlerweile sind es nur noch eine Hand voll. Viele haben da null Ausdauer. In einem anderen Nachbarort war die Initiative extrem erfolgreich. Da haben die sich sogar zur Bürgermeisterwahl aufgestellt und die haben die Altparteien abgelöst!
Deren Vorteil war das die mehrere Ärzte im Ort haben, die sich der Initiative angeschlossen haben. Ärzte sind in so einem kleinen Ort eine enorme Autorität was Gesundheitsfragen angeht.
Man sollte immer versuchen die ansässigen Ärzte als erstes mit ins Boot zu bekommen.
Ameise
Beiträge: 47
Registriert: 27. Mai 2019 21:15

Re: Bürgerinitiative gründen

Beitrag von Ameise » 28. Mai 2019 00:13

Lars hat geschrieben:
27. Mai 2019 21:49
In einem anderen Nachbarort war die Initiative extrem erfolgreich.
Man sollte immer versuchen die ansässigen Ärzte als erstes mit ins Boot zu bekommen.
Hat der Erfolg dazu geführt, dass der Mast in diesem Ort nicht aufgestellt wurde?
Lars
Beiträge: 19
Registriert: 23. Apr 2019 11:22

Re: Bürgerinitiative gründen

Beitrag von Lars » 28. Mai 2019 11:09

Vorerst ja aber letztlich ist es Bundesrecht das Landesrecht brechen kann. Das läuft über das Telekommunikationsgesetz. Das Heftigste was ich mal gelesen haben war, dass sich eine ganze Gemeinde dagegen gewehrt hat und leider erfolglos war. Dennoch haben sie dann alle Zufahrtsstrassen blockiert. Darauf hin wurde der Mast dann per Helikopter montiert.
Es ist unglaublich mit was für einer Gewalt das den Leuten aufgezwungen wird.
Binimaus
Beiträge: 15
Registriert: 27. Mai 2019 19:48

Re: Bürgerinitiative gründen

Beitrag von Binimaus » 28. Mai 2019 11:20

Vielen Dank für Eure Antworten. Ich hatte heute einen Termin bei unserem Bürgermeister. Ich hatte ihm vor einiger Zeit schon mal eine Abhandlung zu Elektrosensibilität und Berücksichtigung derselben bei künftiger Stadtentwicklung geschrieben. Da wir derzeit ein strahlungsarmes Grundstück suchen, war dieser Termin noch anberaumt. Aber da tut sich leider bei uns nichts. Die Stadt berücksichtigt bereits optimale Standorte für Masten zu wählen, aber ihrer Meinung nach wird 5G kommen, weil es die Industrie braucht. Bei uns findet in der Nähe nächste Woche eine öffentliche Bürgerversammlung statt, die gegen 5G geht. Da werde ich mal hingehen und schauen, ob ich aus meinem Ort Gleichgesinnte finde.
Tannennadel51
Beiträge: 5
Registriert: 27. Mai 2019 20:56

Re: Bürgerinitiative gründen

Beitrag von Tannennadel51 » 28. Mai 2019 16:11

Hallo Binimaus
viel Erfog bei deinem Vorhaben.
Alles Liebe, die TN
Binimaus
Beiträge: 15
Registriert: 27. Mai 2019 19:48

Re: Bürgerinitiative gründen

Beitrag von Binimaus » 29. Mai 2019 08:38

Vielen Dank Tannennadel51. Es tut so gut, dass man hier Gleichgesinnte findet. Hatte gestern ganz schön meinen Durchhänger.
Antworten