Seite 1 von 1

Auswahl Bundesland im Profil

Verfasst: 27. Apr 2019 20:29
von Sensibelchen
Hallo,
hätte hier eine Anregung:

-Anlage eines Auswahlfeldes im Profil beim Wohnort, damit man das Bundesland eingeben könnte.

-Foren-Untergliederung in Bundesländer, wo es um "örtliche" Angelegenheiten geht, damit man gleich sieht wer in welchem Bundesland
was sucht.

Re: Auswahl Bundesland im Profil

Verfasst: 27. Apr 2019 20:40
von Melancholy Sanguine
Danke

Re: Auswahl Bundesland im Profil

Verfasst: 29. Apr 2019 08:41
von admin
Vielen Dank für den Vorschlag. Es gibt in diese Richtung bereits Überlegungen und auch für weitere Foren. Wir wollten erst mal mit wenigen Foren anfangen und dann schauen wo es Bedarf gibt. Es ist ein Forum von Elektrosensiblen für Elektrosensible, schreibt uns also gerne eure Vorschläge.

Re: Auswahl Bundesland im Profil

Verfasst: 5. Nov 2020 13:51
von resetnull
Hallo ihr Lieben,

ist schon beeindruckend, was Uli auf die Beine gestellt hat.

Das bring mich auf den Einfall, wie wäre es, wenn mehrere Teilnehmer einen deutschlandweiten Telegram-Kanal organisieren würden?

Das hat der HNO-Arzt Bodo Schiffmann zu Beginn der Corona-Krise gegen die Zwangsimpfung gemacht. Schaut mal rein: https://www.freiheitsboten.de/verzeichnis.html
Inzwischen war ihm der Zeitaufwand über den Kopf gewachsen und er musste deshalb die Moderation an zwei Teilnehmer abgeben. Wichtig war, dass die Organisation in festen Händen blieb. In Deutschland gibt es Millionen Patrioten, davon entfallen oft 30.000 auf einen Kanal in nur einer Stadt. Millionen Flugblätter können durch diese starken Beteiligungen für 1-2 Cent pro Stück gedruckt und von Teilnehmern gekauft und fleißig in großem Stil verkauft werden. Schaut mal rein: https://t.me/FreiheitsbotenKielChat und für die Verteilung gibt es noch einen Aktions-Chat für die Organisation zur Verteilung von Flugblättern.

Nebenbei ein erschütternder aber informativer Beitrag: "S.O.S LIVE Miriam Hope" 28.10.2020
https://www.youtube.com/watch?v=Tk1IOgZi3eU - der von YOUTUBE bald gelöscht sein dürfte.
https://t.me/MiriamHope
und dazu von heute eine Hoffnung, 05.11.2020
https://www.youtube.com/watch?v=mdel-B0 ... e=youtu.be

Vielleicht lassen sich der Idee von Telegram-Kanälen ein paar Ideen abgewinnen?

Herzliche Grüße

Re: Auswahl Bundesland im Profil

Verfasst: 24. Nov 2020 23:20
von FunkyFights
Liebe(r) Resetnull,

vielen Dank für die Links, wobei meine Stimmung jetzt richtig im Keller ist. Der Link zu Bodo Schiffmanns Beitrag ist leider nicht mehr verfügbar.

Herzlichst

Re: Auswahl Bundesland im Profil

Verfasst: 22. Dez 2020 12:57
von Detlef
resetnull hat geschrieben: 5. Nov 2020 13:51 Das bring mich auf den Einfall, wie wäre es, wenn mehrere Teilnehmer einen deutschlandweiten Telegram-Kanal organisieren würden?
Zum Anmelden bei Telegramm wird ein Handy benötigt. Die meisten von uns haben kein Handy, so dass Telegramm von uns nicht genutzt werden kann.
Das hat der HNO-Arzt Bodo Schiffmann zu Beginn der Corona-Krise gegen die Zwangsimpfung gemacht. Schaut mal rein: https://www.freiheitsboten.de/verzeichnis.html
Es geht nicht nur darum, Flugblätter zu verteilen. Man kann dort kostenlos 200.000 Flugblätter bestellen, die dann von den Freiheitsboten verteilt werden sollen. Für mich gibt es zwei Fragen:

1. Wer finanziert die Aktion?
Ich bezweifele, dass ein Flugblatt nur 0,01 bis 0,02 Eu kostet, wie von dir angegeben. Wenn ein Flugblatt 0,05 bis 0,10 Eu kostet und 20 Mio Flugblätter in D verteilt werden, benötigt man 1 bis 2 Mio Eu.

2. Welchen Inhalt haben die Flugblätter bzw. welchen Inhalt vertreten die Verfasser der Flugblätter?
siehe https://www.wisnewski.ch/wir2020-dr-sch ... osgeloest/
Für mich wäre ein derartiger Inhalt untragbar.

Re: Auswahl Bundesland im Profil

Verfasst: 20. Mai 2021 21:12
von resetnull
Antwort zu Detlef » 22. Dez 2020 12:57

Lieber Detlef,

früher konnte ich umständehalber nicht antworten.
Bei Telegram kann man sich mit Handy oder Desktop-PC anmelden, dafür gibt es gesonderte Download-Software. Ich habe Desktop, das ist einfacher und sicherer.

Der Link https://www.freiheitsboten.de/verzeichnis.html funktioniert nicht mehr,
dafür aber https://freiheitsboten.org/ und https://freiheitsboten.org/index.php/flugblaetter/

1. Keine Ahnung, wer die Aktion finanziert, vermutlich u.a. "Ärzte..." und "Anwälte für Aufklärung" usw., die halt als Logo unter den Flugblättern stehen, dazu gehören u.a. Dr. Rainer Füllmich, Prof. Rainer Mausfeld, Prof. Bernd W. Senf, Dr. med. Dietrich Klinghardt, Ralf Ludwig, Michael Ballweg, Dr. Bodo Schiffmann, Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Dr. Stefan Lanka, Dr. Wolfgang Wodarg, inzwischen haben sie eine Partei gegründet: https://diebasis-partei.de/

2. Den Inhalt der Flugblätter kann man ihren PDF-Dateien unter https://freiheitsboten.org/index.php/flugblaetter/ entnehmen.

Es handelt sich nicht um eine "Aktion", auch nicht nur um eine Organisation, sondern eine bundesweite Widerstandsbewegung, dein Link https://www.wisnewski.ch/wir2020-dr-sch ... osgeloest/ zeigt den politischen Gegenwind auf, der für einen solchen politischen Kampf mit Diffamierungen typisch ist. Genauso wie der Kampf um 5G oder freie Energie politisch entartet.

Wenn dir die Keshe-Technologie ein Begriff ist, wirst du sicher auch hier einen politischen Kampf feststellen können, denn es geht immer um Gewinne, Existenz und Arbeitsplätze.
https://www.raum-und-zeit.com/r-z-onlin ... eil-1.html

Herzliche Grüße
Marie