Erfahrung mit Bettbaldachinen

Sabine

Re: Erfahrung mit Bettbaldachinen

Beitrag von Sabine »

Domenica hat geschrieben: 16. Jun 2019 08:52 Ist ein grosser Doppelbettbaldachin auch als störend empfunden worden?
Also wir haben unseren wieder weggegeben. Derzeit werkeln wir an einer anderen Lösung, die vielversprechend sein soll.
Binimaus
Beiträge: 19
Registriert: 27. Mai 2019 19:48

Re: Erfahrung mit Bettbaldachinen

Beitrag von Binimaus »

Sabine hat geschrieben: 17. Jun 2019 11:55
Domenica hat geschrieben: 16. Jun 2019 08:52 Ist ein grosser Doppelbettbaldachin auch als störend empfunden worden?
Also wir haben unseren wieder weggegeben. Derzeit werkeln wir an einer anderen Lösung, die vielversprechend sein soll.
Darf ich fragen, was der Grund war, dass ihr den Baldachin wieder weggegeben habt? Welche Lösung versucht ihr derzeit? Wir haben jetzt versucht zum Nachbar mit Alu-Dampfsprerrfolie an der WAnd das WLAN abzudämpfen, doch es ist nur minimal runter gegangen.
Könntet Ihr einfach mal mitteilen, welche Baldachine ihr alle ausprobiert habt und was der Nachteil, vielleicht aber auch Vorteil war?

Bitte schreibt doch alle einfach mal eure Erfahrungen. Danke.
Binimaus
Beiträge: 19
Registriert: 27. Mai 2019 19:48

Re: Erfahrung mit Bettbaldachinen

Beitrag von Binimaus »

Ameise hat geschrieben: 5. Jun 2019 10:06 Gestern haben wir uns so ein Teil bei einem Bekannten angeschaut. Einen Designpreis würde es sicher nie bekommen, aber für bestimmte Situationen ist es eine gute und vor allem recht einfache Lösung. Eine völlig neue Erfahrung darin eine Zeitlang zu liegen.
Welchen Baldachin hatten eure Bekannten denn? Kannst du bitte kurz schreiben, wie die Erfahrung war - erleichternd oder komisch? Danke.
Patchouli13
Beiträge: 19
Registriert: 18. Dez 2019 00:40

Re: Erfahrung mit Bettbaldachinen

Beitrag von Patchouli13 »

Ich habe vor meinem Umzug zwei Baldachine in Gebrauch gehabt, einen weißen "Evo Ultra" und einen Silver Tulle, siehe Fotos. Beide von YShield, jeweils im Doppelbettformat. Einen fürs Bett, den anderen fürs Sofa und, da auch Strahlung von unten kam, mit ebenfalls geerdetem HNG100-Vlies als Bodenbelag. Im Wohnzimmer hatte ich dafür eigens den Teppich hochgenommen, deswegen sah es noch passabel aus. Wichtig ist, dass man Baldachine erden kann, das macht eine Menge und wirklich spürbar was aus. Ohne das kann ich sie nicht empfehlen.

Den Sofa-Baldachin hatte ich zum Transformer-Dachin umgebaut, weil ich auf Konsolenspiele über den Beamer nicht verzichten wollte und es ergab tatsächlich eine gangbare Lösung. Das ging aber nur, weil von der dann offenen Seite glücklicherweise keine Strahlung kam.

Bild
Bild
Bild
Bild

Unter den Baldachinen, und gerade noch im geschlossenen Zustand, war eine himmlische, erlösende Ruhe. Einen Einfluss aufs Liebesleben konnte ich nicht feststellen. Vielleicht liegt es am verfügbaren Platz unterm 'dachin?
Antworten